Semesterferien: ESGeht weiter!

Trotz der vorlesungsfreien Zeit bleibt der Mittwochabend der ESG-Abend. Allerdings werden wir uns während der Ferien immer schon um 19 Uhr zu einer kleinen Andacht (Taizé oder Abendlob) treffen. Danach ist dann Gemeindeabend mit Abendessen und Wunschprogramm, ihr könnt also gerne Filme und Spiele mitbringen.
Jede Woche aufs neue suchen wir Freiwillige, die sich bereit erklären entweder Abendessen vorzubereiten oder den Aufbau zu machen. Eintragen könnt euch hier.

Wir freuen uns auf euch!

19 Uhr Andacht in der Unikirche
danach: Gemeindeabend mit Abendessen in der ESG


Mi., 19.07.: “…tschüss – und bis bald?!”

Wo ist bloß die Zeit geblieben?! Die Vorlesungszeit des Sommersemesters ist schon wieder vorbei und bei vielen stehen Prüfungen an.

Deshalb lädt die ESG zu einem gemütlichen Semesterabschlussabend mit Grillen ein. Damit wir auch wieder ein großes und abwechslungsreiches Buffet haben, tragt euch doch bitte hier ein.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen!

19.30 Uhr Andacht mit Reisesegen in der Unikirche
anschließend: Buffet in der ESG


Mi., 12.07.: “Von Dinslaken in den Dschihad – Religiöser Fundamentalismus als Phänomen der Postmoderne?”

Ist der religiöse Fundamentalismus, der die Trennung von Religion, Recht und Politik nicht akzeptieren will und stattdessen in der Konzeption des „Gottesstaats“ eine (Re-)Fusionierung der Gesellschaftsbereiche anstrebt, ein anachronistisches oder ein ausgesprochen modernes Phänomen? Was motiviert junge Menschen aus demokratischen, aufgeklärten Ländern, sich Bewegungen wie dem sog. „Islamischen Staat“ anzuschließen? Wie könnte eine Reaktion der „westlichen Welt“ aussehen, die nicht in einer wieder aufgenommenen Freund-Feind-Optik die Konflikte weiter zuspitzt, sie aber auch nicht im Wege einer Appeasement-Politik vor sich selbst verdeckt? Auf diese Fragen versucht der Vortrag einige vorläufige Antworten zu geben.

19.30 Uhr Andacht in der Unikirche
20.15 Uhr Vortrag und anschließende Diskussion

Vortrag: Prof. Dr. Dr. Ino Augsberg, Jur. Fakultät, CAU