Aktuelles – Wir trauern

“Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.” Röm. 8, 38-39

Wir sind tief erschüttert und traurig.

Bild_DelaAm 7. Dezember 2016 ist Delali Assigbley in Kronshagen einer grauenvollen Gewalttat zum Opfer gefallen. Sie wurde von ihrem Ehemann getötet.

Dela hat an der Uni Kiel Pädagogik studiert. Das Studium hat sie 2012 sehr erfolgreich abgeschlossen. Seither hat sie in verschiedenen Kieler Projekten im Migrationsbereich gearbeitet, – ehren- und hauptamtlich.

Dela war mit der ESG und “Brot für die Welt” eng verbunden. Sie hat sich in der ESG für und mit Internationalen Studierende engagiert. Wir durften sie im Rahmen des Ökumenischen Notfonds und eines Stipendiums von “Brot für die Welt” fördern.

“Geben und Nehmen” war für Dela selbstverständlich, mehr noch: sie lebte diese Haltung in jeder Hinsicht. So hat sie unsere Aktivitäten bereichert.

Sie war eine intelligente, inspirierende Gesprächspartnerin mit weitreichender entwicklungspolitischer Bildung. Ihre offene, warmherzige und hilfsbereite Art hat viele von uns berührt und beeindruckt. Wir haben sie ins Herz geschlossen.

Die Verbindung zu Dela ist auch nach ihrem Abschluss nie abgerissen. Regelmäßig schaute sie spontan bei uns vorbei und tauschte sich mit uns über Aktivitäten und Neuigkeiten bei uns und in ihren Projekten aus.

Seit ihre Kinder auf der Welt waren, war Dela auch “eine vor Liebe sprühende Familienfrau” (Flüchtlingsrat). Auch als solche war sie ausländischen Studierenden ein Vorbild.

Wir sind unendlich traurig, sie verloren zu haben. In Gedanken sind wir bei ihren Kindern und ihrer Familie.

Am 17.12., 11 Uhr, nehmen wir in einem Trauergottesdienst in der Universitätskirche Abschied von Dela.

Wir bitten auch um Spenden zugunsten von Delas zwei kleinen Kindern:

Spendenkonto: KN hilft e.V., Förde Sparkasse, IBAN DE05 2105 0170 1400 262000, Stichwort: „Kinder/Kronshagen“.