Sa 16.01.: Alternativer Stadtrundgang

auf den Spuren des Nationalsozialismus in der Kieler Innenstadt

StolpersteineSonnabend, 16.01.2010, 14.00 Uhr

Treffpunkt: vor dem Kieler Rathaus

Mit Eckhard Colmorgen vom Arbeitskreis zur Erforschung des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein e.V. (AKENS) gehen wir am 16. Januar auf Spurensuche.

Der Rundgang dauert ca. anderthalb Stunden und führt uns u. a. zu Orten ehemals jüdischen Lebens in Kiel, z. B. zur ehemaligen Synagoge und zu einzelnen „Stolpersteinen“.

Unterwegs hören wir auch Biographisches über (nicht ausschließlich jüdische) Persönlichkeiten, die in der Nazizeit Widerstand geleistet haben und verfolgt wurden, wie der Kieler Rechtsanwalt Dr. Friedrich Schumm.

Der alternative Stadtrundgang ist eine Gemeinschaftsaktion von ESG, KSG und dem AStA.