09.06.: Themenabend zum Nagelkreuz

Politisches Engagement und Spirituelles Leben – vereinbar?

NagelkreuzIn der Kieler Universitätskirche hängt am rechten Lesepult ein kleines Kreuz. Dahinter steht eine große Botschaft: Dieses Nagelkreuz ruft in besonderer Weise auf zu Frieden und Versöhnung.

Am 14. November 1940 wurde die mittelalterliche Kathedrale der englischen Stadt Coventry von deutschen Bombern weitgehend zerstört. Der damalige Propst, Richard Howard, bildete aus Nägeln, die zuvor die Dachkonstruktion der Kirche zusammenhielten, ein Kreuz, das nicht nur für Coventry, sondern im Laufe der Zeit für viele andere Städte in England, Deutschland und inzwischen auch in vielen weiteren Ländern Symbolcharakter bekam. Das bekannteste Nagelkreuz steht in der Dresdner Frauenkirche.

Die Botschaft des Nagelkreuzes hat inzwischen Menschen an vielen Orten der Welt in Gang gesetzt, sich für Frieden und Versöhnung zu engagieren.

Beim Themenabend erfahren wir vom Vorsitzenden der Kieler Nagelkreuzgemeinschaft, Frieder Petersen, wie das Nagelkreuz in die Kieler Universitätskirche kam, was es mit der „Botschaft der Versöhnung“ auf sich hat und welche Aktivitäten es aktuell bei der Nagelkreuz-Gemeinschaft gibt.

19.30 Uhr: Andacht in der Uni-Kirche
20.15 Uhr: Vortrag und Diskussion in der ESG