27.10.: Themenabend Selbstbestimmt sterben?!

Medizinische, rechtliche, psycho-soziale und spirituelle Aspekte

HändeDie Vorstellung, dass völlig fremde Menschen darüber entscheiden, was mit einem Menschen passiert, dessen Leben aufs Ende zugeht, ist beängstigend. Wir möchten selbst darüber entscheiden, wie und wo wir behandelt werden. Wir möchten in Würde sterben dürfen, wenn es keine medizinische Heilung mehr geben kann. Sterben ist ein sensibler Vorgang mit vielen Aspekten. Darüber reden wir an diesem Abend mit Isolde Kaiser-Haak, Leiterin des Hospizes „Kieler Förde“ und Prof. Dr. med. Dr. jur. Hans-Jürgen Kaatsch, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin
am UKSH.

19.30 Uhr: Andacht in der Uni-Kirche
20.15 Uhr: Vortrag und Diskussion in der ESG

Foto © Günter Havlena / pixelio.de