Mi. 02.11: Themenabend Resozialisierung

Dipl. Theol./Dipl. Soz.Päd. Jo Tein, u.a. Geschäftsführer beim Verband für soziale Strafrechtspflege in Schleswig Holstein
„Resozialisierung von Straftätern durch soziale Integration – was ist zu tun?“
Wir kennen es alle: Schlagzeilen und Fernsehberichte von Gefängnisausbrechern, Sexualstraftätern und prügelnden Jugendlichen in deutschen U-Bahnen sowie die Reaktionen darauf: „Das wird ja schlimmer und schlimmer“, am besten „Wegsperren für immer“ oder manches Mal auch gleich: „Rübe ab…“.
Welche tatsächlichen Zahlen stehen jedoch dem medialen Gefühl zunehmender Kriminalität gegenüber und wie sehen unsere Gesetze und auf deren Grundlage vernünftige Antworten auf Kriminalität hier in Schleswig-Holstein aus?

Welche Resozialisierungs- und Opferhilfeangebote gibt es in unserem Bundesland und wie stehen wir im nationalen und internationalen Vergleich eigentlich da? Spielen Kirche und Diakonie bei diesen Angeboten eine Rolle?

Solchen und weiteren Fragen soll anhand der Vorstellung der Arbeit des Schleswig-Holsteinischen Verbands für soziale Strafrechtspflege, Straffälligen- und Opferhilfe e.V. nachgegangen werden.

19.30 Uhr: Andacht in der Uni-Kirche
20.15 Uhr: Themenabend in der ESG