Mi, 10.12.: „Glaube(n) im Religionsunterricht?“

Glaube(n) im Religionsunterricht

„Glaube(n) im Religionsunterricht?“

Evangelischer Religionsunterricht – so steht das Fach im Schulgesetz Schleswig-Holsteins. Es heißt weder Reli, Religion, noch Ethik oder was man sich auch immer als Titel für ein Unterrichtsfach vorstellen könnte.

Doch welche Bedeutung hat die Konfessionalität im Namen für den Inhalt und für die Gestaltung des Unterrichtsfaches? Zieht mit dem Namen automatisch auch der (gelebte) Glaube in den schulischen Religionsunterricht ein? Und wenn ja, „darf man das“?

Anhand von Grundsatzüberlegungen und Beispielen aus der Praxis soll über diese Frage und den vermeintlichen Spagat von konfessioneller Prägung und staatlichem Rahmen nachgedacht werden.

Nicole Hansen, Lehrerin an der Kieler Gelehrtenschule, abgeordnete Lehrkraft an die Theologische Fakultät der CAU

19:30 Uhr Andacht
20:15 Uhr Vortrag mit Diskussion