Mi., 06.02.: “Impossibilium nulla est obligatio oder was wir in unserem Studium eigentlich so lernen”

“Du studierst Jura? Das ist doch bestimmt richtig trocken!” – dass ist das wohl meist gehörte Vorurteil was Jurastudierenden begegnet. Wir wollen euch zeigen, womit wir uns in unserem Studium beschäftigen – und das hat nichts damit zu tun, dass wir angeblich Gesetze auswendig lernen – und dass es (meistens) überhaupt nicht trocken ist. Außerdem wollen wir euch auch die ein oder andere Kuriosität näher bringen die uns im Laufe unseres Studiums bislang begegnet ist.

19.30 Uhr Andacht in der Unikirche
20.15 Uhr Vortrag