Mi., 25.11.: Filmabend „Mit Jesus auf die Barrikaden-Christ*innen in der 68er Revolte“


Ein Dokumentarfilm von Dorian Raßloff, entstanden 2017 in Kooperation mit der ESG Berlin. Länge: 75 Min


Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg in Berlin (West) von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras auf der Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen. Ohnesorg gehörte zu einer Evangelischen Studierendengemeinde (ESG). Sie spielte eine wichtige Rolle in der 68er-Bewegung, die gegen den „Muff von 1000 Jahren“ und für eine gerechte und friedliche Welt revoltierte. Für den Wortführer der Proteste, Rudi Dutschke und seine Ehefrau, die damalige Theologiestudentin Gretchen Dutschke-Klotz, war Jesus ein revolutionäres Vorbild, ebenso für die engagierten Theolog*innen Dorothee Sölle und Prof. Helmut Gollwitzer. Können Jesus und die 68er auch heute Menschen dazu inspirieren, für eine bessere Welt aufzustehen?

Mit Interviews mit Gretchen Dutschke-Klotz, Konstantin Wecker, Katja Ebstein, Eva Quistorp, Fulbert Steffensky, Hans-Christian Ströbele, jungen ESGler*innen von heute u.a.

19 Uhr Andacht in der Unikirche – analog+digital über unseren Zoom-Link

ab 20.15 Filmabend mit Dorian Raßloff

Über diesen Zoom-Link (Kenncode 169123) sind wir miteinander verbunden, Hinweise zur Film-Technik folgen.

Akuter Anfall von Decke auf Kopf? Meld dich, geh mit Regine um den Block und red Dir den Frust von der Seele: pastorin-paschmann[at]email.uni-kiel.de

Oder ruf an bei der Studentischen Telefonseelsorge der ESG Hamburg. Jeden Tag, 20-24 Uhr unter 040 – 411 70 411