Themenabend „Rassismus & Kirche“ – 24. Mai

Rassismus kann als Herrschaftsideologie verstanden werden, die den Zweck verfolgt einer (konstruierten) sozialen Gruppe eine Vormachtstellung und ├ťberlegenheitsposition im Verh├Ąltnis zu anderen (ebenfalls konstruierten) sozialen Gruppen zu verschaffen, sie zu legitimieren und zu verfestigen.

Rassistische Wissensformen finden sich in allen gesellschaftlichen Ebenen wieder, im Alltag, in Strukturen und Institutionen. Somit ist auch die Kirche als Ort des allt├Ąglichen Lebens und als Institution nicht frei davon zu denken. Zu diesem Thema des Rassismus im kirchlichen Kontexten veranstalten wir unseren n├Ąchsten Themenabend am Mittwoch den 24. Mai 2023. Daf├╝r konnten wir Pastorin Daniela Konr├Ądi als Referentin gewinnen, die seit April dieses Jahres das Referat f├╝r ├Âkumenische Bildungsarbeit mit dem Schwerpunkt Rassismuskritik des Zentrums f├╝r Mission und ├ľkumene der Nordkirche ├╝bernommen hat. Sie setzt sich f├╝r einen rassissmuskritischen Perspektivwechsel innerhalbt der Kirchen Deutschlands ein. Wir freuen uns an dem Themenabend mehr dar├╝ber zu erfahren, wie eine rassismuskritische und rassismussensible Kirche gestaltet werden kann.

Wir starten wie immer um 19 Uhr mit einer Andacht in der Unikirche und gehen dann in den Themenabend in der ESG ├╝ber. Wir freuen uns auf Dein kommen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein ver├Âffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.